Sie sichern sich schon heute einen günstigen Darlehenszins. Garantiert!

trotz steigender Zinsen Träume verwirklichen

Der Traum von Eigenheim steht bei Vielen immer noch ganz oben auf der Wunschliste – auch wenn der Weg zu den eigenen vier Wänden immer steiniger wird

Der Anstieg der Baufinanzierungszinsen ist aber bereits seit den letzten Monaten spürbar. Kein Wunder also, dass die Nachfrage nach dem Bausparvertrag als Zinssicherungsinstrument Nr. 1 deutlich angestiegen ist.

Mit der richtigen Planung können Sie Ihrem Traum nach den eigenen vier Wänden schon heute einen Schritt näherkommen. Vorausschauender Aufbau von Eigenkapital und ein individuelles, zielgerichtetes Finanzierungskonzept sind die eine Sache, Ihre persönliche Beratung bildet dafür den Startschuss! Denn jetzt ist der ideale Zeitpunkt, um die niedrigen Zinsen für sich zu sichern!

 

Ein Bausparvertrag besteht aus der Spar- und Darlehensphase, die durch die Zuteilung des Bausparvertrages verknüpft sind.
In der Sparphase werden gleichbleibende monatliche Sparbeiträge in den Bausparvertrag eingezahlt. Diese werden mit einem bei Vertragsabschluss vereinbarten festen Zinssatz verzinst. Diese Beiträge können noch zusätzlich um die von vielen Arbeitgebern gezahlten vermögenwirksamen Leistungen sowie der staatlichen Förderung durch die Wohnungsbauprämie ergänzt werden. 
Die Zuteilung bezeichnet den Zeitpunkt, in dem der Bausparvertrag eine wichtige Voraussetzung für die Auszahlung der Bausparsumme (Bausparguthaben und Bauspardarlehen) erreicht hat. Bei ausreichender Kreditwürdigkeit kann in Höhe der Differenz zwischen Bausparsumme und Bausparguthaben ein Bauspardarlehen genommen werden.  
In der Darlehensphase wird das ausgezahlte Bauspardarlehen durch gleichbleibende monatliche Raten zurückgezahlt. Dabei sind der Sollzinssatz des Bauspardarlehens  bereits bei Abschluss des Bausparvertrags fest vereinbart und somit planbar.